Spendgut

Foto: Pixabay, Andrew Khoroshavin

«EINE RECHNUNG ZU VIEL»

Aufgrund der Corona-Krise werden wirtschaftliche Folgen und mögliche finanzielle Auswirkungen erwartet, die besonders Familien, aber auch alleinerziehende Männer und Frauen treffen können: Erwerbsausfall, plötzliche Arbeitslosigkeit, finanzielle Engpässe. Plötzlich flattert eine Rechnung zu viel ins Haus und reisst ein finanzielles Loch ins Familienbudget.

Gerade in einer solchen ausserordentlichen Lage sind wir von der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Rapperswil-Jona erst recht für Sie da. Im diakonischen Dienst suchen wir nach pragmatischen Überbrückungswegen und finden
Lösungen zur Überwindung des finanziellen Lochs. Eigens dafür wurde zum Beispiel das «Spendgut der Evangelischen Kirchgemeinde» eingerichtet. Damit wird eine einfache und möglichst unbürokratische finanzielle Hilfe ermöglicht.

Wenden Sie sich in einem solchen Fall an unsere Pfarrpersonen oder Diakone.

Für Ihre Fragen steht Ihnen Diakon Jürg Andrin
Hermann gerne zur Verfügung.

Zurück