«Schreiben aus dem Herzen»

Mit dem Projekt «Schreiben aus dem Herzen» eröffnen wir einen «Schreib-Raum».

Aus vielen handschriftlichen Gedanken und Gebeten binden wir ein Kirchgemeinde-Gebetsbuch aus der Krisenzeit. Die Betenden danken, loben, preisen, bitten, klagen, jammern, bekennen und hoffen mit Gott. Sie bestimmen oder wählen den Charakter des Gebets und ihrer Gedanken. Die Texte dürfen auch kreativ illustriert werden. Die Projektbeschreibung, Papier und die Schreibvorlage erhalten Sie nach ihrer Anmeldung per Post.

Unser kirchliches Leben ist seit März weitgehend zum Erliegen gekommen. Die Folgen der Gesundheitskrise werden uns als Kirchgemeinde noch längere Zeit begleiten. Umso bedeutungsvoller ist der Aufruf der Landeskirche:
«Wir halten Abstand. Aber im Glauben zusammen.» Dennoch, der Wunsch miteinander in Kontakt zu bleiben und gemeinsam im Leben und Glauben unterwegs sein zu können, hören wir deutlich. Mit «Schreiben aus dem Herzen» entsteht von vielen Menschen ein gemeinschaftliches Werk.

• Auskunft: Jürg Andrin Hermann
• Anmeldung: Sekretariat
• Anmeldeschluss: 26. Juni

Flyer zum Herunterladen

Zurück