Tolles VaKi-Iglu-Weekend auf der Erbsalp

Bereits zum neunten Mal führte Diakon Matthias Bertschi, von der Evang.–ref. Kirchgemeinde Rapperswil-Jona, und in diesem Jahr gemeinsam mit André Zehnder, das Vater-Kind-Iglu-Weekend auf der Erbsalp bei Elm durch. Sechs Männer und sieben Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren brachen am Samstag, 12. März 2016 schwer bepackt zum Aufstieg auf. Mit Schneeschuhen und vollem Rucksack stampften sie während zwei Stunden bei bedecktem Wetter bergauf. Bei der Skihütte auf der Erbsalp bauten sie ihre eigenen Iglus, um darin zu schlafen. Nach sechs Stunden harter Arbeit im Team waren zwei grosse Iglus einzugsbereit. In der Skihütte wärmte sich die Lagergemeinschaft bei einem feinen Spaghetti-Essen. Nach einer «angenehmen» Nacht im Iglu und einem stärkenden Frühstück, feierte die Lagergemeinschaft unter stahlblauem Himmel einen Gottesdienst zum Thema «Vertrauen». Die VaKi-Zeit genossen die Kinder wie die Väter sehr. Viele gute Gespräche zwischen Männern und Kindern prägten dieses Wochenende.

Bereits zum neunten Mal führte Diakon Matthias Bertschi, von der Evang.–ref. Kirchgemeinde Rapperswil-Jona, und in diesem Jahr gemeinsam mit André Zehnder, das Vater-Kind-Iglu-Weekend auf der Erbsalp bei Elm durch.

Zurück