Vom Banker zum Autor

Mittwoch, 15. Februar 2023, 14.00–16.30 Uhr

Evangelisches Zentrum Rapperswil, Grosser Saal EG

Begegnung und Lesung mit Kurt Studer aus Jona. Er liest aus der von ihm geschriebenen «Perren-Schlegel-Saga» in zwei Bänden “Verdammt, verbannt” und «Belogen, betrogen».

Kurt Studer (*1943) aus Visp begann nach dem Abschluss der Handelsmatura am Kollegium Spiritus Sanctus in Brig eine Berufslaufbahn im Bankwesen. Im Alter von 61 Jahren wollte er es nochmals wissen und nahm ein Studium in Germanistik, Geschichte und Latein an der Universität Zürich auf.
Mit 66 Jahren wandte er sich hauptsächlich dem Schreiben und dem Reisen zu. Er schrieb die Perren-Schlegel-Saga in zwei Bänden «Verdammt, verbannt» und «Belogen, betrogen». Sie erschienen 2019 und 2021 im Antium Verlag, Wangen SZ. Wie es dazu kam erzählt er uns persönlich. Dazu liest der Autor Passagen aus der Saga.

  • Verkauf der Bücher und Signierung durch Kurt Studer

Vom Banker zum Autor (PDF Datei, 0.5 MB)