Ess-Box – genug zu essen haben

Foto: Jürg Hermann

Leider ist das bei uns in Rapperswil-Jona keine Selbstverständlichkeit. Mit dem Diakonieprojekt engagiert sich unsere Kirchgemeinde dafür, dass alle genug zu essen haben. Seit November 2021 hat das Freiwilligenteam über 300 solcher Lebensmittelpakete und Tragtaschen mit Grundnahrungsmitteln abgepackt und an von Armut betroffene Mitmenschen abgegeben. Die Menge entspricht rund 4,5 Tonnen Lebensmitteln. Via ORS unterstützen wir alle aus der Ukraine geflüchteten Menschen, mit je einer Ess-Box als Starthilfe.

Die Lebensmittel kaufen wir ein, deshalb danken wir für jede Spende. Oder helfen Sie im Freiwilligenteam mit?

Kontakt: Jürg Andrin Hermann, Diakon
IBAN: CH44 0900 0000 9000 0657 9, Vermerk Ess-Box