«Verbunden»

«Ich bin der Weinstock, und ihr seid die Reben. Wenn jemand in mir bleibt und ich in ihm bleibe, trägt er reiche Frucht.»
Johannes, 15.5

Es wächst und spriesst an allen Ecken. Der Sommer löst immer mehr den Frühling ab. Die Blätter verändern sich vom hellen ins dunklere Grün. An den Bäumen werden die Knospen immer grösser. Die Früchte wachsen und nehmen immer mehr Form und Grösse an. Der Sommer kommt. Die ersten Früchte konnten schon geerntet werden.

In den Weinbergen werden die Reben gehegt und gepflegt. Es wird gedüngt, gespritzt und Vieles getan, damit im Herbst eine qualitativ gute und grosse Menge an Trauben geerntet werden kann.

Die Trauben wachsen und reifen ganz langsam an der warmen Sonne. Sobald jedoch ein Zweig abgeschnitten wird, verblüht und verdorrt er nach einer gewissen Zeit. Selbst wenn er ins Wasser gestellt wird. Es wird etwas länger dauern, doch der Zweig hat keine Überlebenschance. Das Wasser ist sehr wichtig, doch ohne Verbindung mit dem Rebstock hat der Zweig keine Chance, selber Reben hervorzubringen. Ihm fehlt die Verbindung zum Stock, der ihm Nahrung und Energie zum Leben gibt. Nur so kann er Früchte tragen, die an ihm reifen.

Jesus beschreibt sich im Johannes 15,5 als Weinstock. Wir Menschen sind die Reben, die mit ihm verbunden sind, an ihm hangen, wachsen und durch ihn reiche Frucht bringen.

Ohne Jesus können wir Karriere machen und Höchstleistungen hervorbringen, aber wir können keine Frucht hervorbringen – Es wird nicht fruchtbar.

Das geht nur, wenn wir in Verbindung zu ihm sind, an ihm hangen. Die Frucht ist Segen in der Arbeit und im Leben – aus Jesus heraus. Johannes Mühlmann beschreibt die Verbundenheit mit dem Weinstock so:
Wir sind die zarten Reben, der Weinstock selbst bist du, daran wir wachsen, leben und bringen Frucht dazu. Hilf, dass wir an dir bleiben und wachsen immer mehr; ein guter Geist uns treibe zu Werken deiner Ehr! Amen

Ich wünsche Ihnen eine fruchtbare Sommerzeit.

Text: Matthias Bertschi | Foto: J. Furrer

Gefällt Ihnen unser online Angebot? Dann abonnieren Sie doch unseren Youtube Kanal!

Zurück