Die Erlebnistage lassen Luther aufleben

Zeitungsbericht aus der Zürichsee-Zeitung Obersee

Zum 13. Mal fanden in der letzten Sommerferienwoche die Erlebnistage der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde statt. Die Kinder setzen sich anlässlich des Luther-Jubiläums mit dem Leben des Reformators auseinander.

Wer jeweils an den Erlebnistagen der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde in Rapperswil-Jona teilnehmen möchte, muss sich beeilen: Die Plätze sind jeweils rasch weg. Auch dieses Jahr war zehn Tage nach Beginn der Anmeldefrist die Obergrenze von 90 Kindern – Schülerinnen und Schüler der zukünftigen ersten bis zur siebten Klasse – erreicht. Nicht anders bei den Leitern. Diakon Matthias Bertschi konnte längst nicht alle, die mitmachen wollten, einbinden. Zusammen mit dem für den beliebten Mittagstisch verantwortlichen Küchenteam waren rund 120 Kinder, Jugendliche und Erwach­sene involviert.

Auf Luthers Spuren

Das Thema der diesjährigen Erlebnistage klingt anspruchsvoll. Vor 500 Jahren hatte Luther ­seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasshandels an der Tür der Kirche zu Wittenberg ­angeschlagen. Um die Geschichte für Kinder und Jugendliche nachvollziehbar zu machen, wurde der Fokus an den Erlebnis­tagen auf einen Ausschnitt gelegt: Luthers Reise nach Worms und die «Entführung» des vogelfreien Reformators , der zu seinem eigenen Schutz auf die Wartburg gebracht wurde.

Zudem wird die Geschichte aus der Perspektive von Kindern erzählt: Aus der Sicht eines fiktiven Jungen, der Luther begleitet, sowie aus dem Blickwinkel eines ebenfalls fiktiven Mädchens, das Luthers Reise beobachtet und dem Burgherrn, seinem Vater, davon berichtet.

Selbstsicherheit üben

Luthers Geschichte bietet viele Möglichkeiten, einen Bezug von seiner Zeit zur unsrigen herzustellen. Luther verbrachte sieben Jahre im Kloster, weshalb ein Teil der Kinder das Kloster Wurmsbach besuchte. Luther wurde auf der Wartburg festgehalten, also gingen alle Kinder die Burg Rapperswil besichtigen. Luther lebte in der Ritterzeit, ein guter Grund, Ritterspiele zu organisieren.

Bericht und Fotos: Johanna Krapf

Zum 13. Mal fanden in der letzten Sommerferienwoche die Erlebnistage der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde statt. Die Kinder setzen sichanlässlich des Luther-Jubiläums mit dem Leben des Reformators auseinander. (ZZO, 15.8.2017)

Zurück