Pensionierung und Dank an Hedi Isler

Liebe Hedi

Wir verabschieden dich nach 23 Dienstjahren in die wohl verdiente Pension. Mit viel Freude hast du in der Primarschule und der Heilpädagogischen Schule Katecheseunterricht in sehr verschiedenen Klassen erteilt. Du hast dich sehr positiv und von ganzem Herzen für die dir anvertrauten Kinder eingesetzt und sie auf einem Stück Lebensweg begleitet. Mit grossem Engagement hast du den Kindern die Werte unseres christlichen Glaubens vermittelt und damit eine gute Grundlage für die Entwicklung des eigenen Glaubens gelegt.
Wir haben deine selbständige Arbeitsweise sowie deine Teamfähigkeit sehr geschätzt. Als Mitglied der Unterrichtskommission hast du gewissenhaft deine Aufgaben erfüllt und deine Erfahrungen als Religionslehrperson und Visitatorin stets sehr engagiert eingebracht.
Mit viel Fachkompetenz warst du als Visitatorin auch im interkonfessionellen Religionsunterricht tätig. Du hast die Unterrichtsführung mit viel Sachverständigkeit beurteilt. Deine konstruktiven Gespräche und Anregungen waren bei deinen Schulbesuchen für viele Lehrpersonen sehr wertvoll.
Wir danken dir Hedi herzlich für deine langjährige Treue, dein grosses Engagement für unsere Kirchgemeinde und deine selbstverständliche Bereitschaft zur Mitarbeit. Du hast dich beständig und unermüdlich für unsere christlichen Werte eingesetzt und bist mit viel Liebe mit unseren Kindern umgegangen. Wir wünschen dir für die Zukunft alles
Gute, viel Freude und Gottes Segen.

Die Kirchenvorsteherschaft

Nach 23 Dienstjahren in die wohl verdiente Pension.

Zurück