Unterricht

Religionsunterricht und Wahlpflichtfach ERG, (Ethik, Religionen und Gemeinschaft)

Im Schuljahr 2017/18 wird im Kanton St. Gallen der neue Lehrplan eingeführt. Dies bringt für den kirchlichen Unterricht einige Änderungen. Der Religionsunterricht (ehemals Katechese) ist in allen Klassen der Primarstufe weiterhin integrierter Bestandteil der Volksschule und im Stundenplan verankert. In der Oberstufe wird der Religionsunterricht als Wahlpflichtfach ERG Kirchen oder ERG Schule weitergeführt. Die Religions- und Klassenlehrpersonen unterrichten nach kantonalem Lehrplan. (s. Erklärung unten)

Religionsunterricht in der Primarschule

Den Religionsunterricht, 1.–6. Schuljahr, besuchen die Schülerinnen und Schüler in der Regel in ihrer Konfession. In den kleinen Schulhäusern kann die Klasse ökumenisch geführt werden. Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt im Kennenlernen von Geschichten des Alten und Neuen Testaments, sowie auf konfessionellen Inhalten wie Abendmahl, Taufe und Gebet. Dieser Unterricht wird von Fachlehrkräften für Religion erteilt.

ERG In der Primarschule, 3.–6. Schuljahr, wird im Fach ERG die ganze Klasse zusammen unterrichtet, unabhängig von Konfession oder Religionszugehörigkeit. Diese Lektionen werden in der Regel durch die Klassenlehrperson erteilt und in Rapperswil-Jona von der Schule verantwortet.

In der Oberstufe, 7.–9. Schuljahr, wird ERG als Wahlpflichtfach unterrichtet. Dieses Fach ist obligatorisch und im Stundenplan integriert. Die Schülerinnen und Schüler haben die Wahl zwischen ERG Kirchen oder ERG Schule, welche zeitlich parallel unterrichtet werden.

ERG Kirchen wird ökumenisch durch Fachlehrpersonen der Evangelischen Kirchgemeinde und der Katholischen Kirche unterrichtet. Die Teilnahme ist unabhängig von der Konfession oder der Religionszugehörigkeit. Der Lehrplan von ERG Kirchen basiert auf dem vorgegebenen kantonalen Lehrplan. Schülerinnen und Schüler lernen mit ethischen, religiösen und gemeinschaftlichen Fragen kompetent umzugehen.

Konfirmandenunterricht

Für den Konfirmandenunterricht melden sich die Jugendlichen gegen Ende des 8. Schuljahres an. Die Voraussetzung für die Zulassung zum Unterricht ist die Teilnahme am ausserschulischen Erlebnisprogramm Pfefferstern  und der Besuch des Faches ERG. Wir empfehlen den Besuch des Wahlpflichtfachs ERG Kirchen. Informationen zu Pfefferstern finden Sie unter www.pfefferstern-rajo.ch.

Kontaktperson

  • Christina Erni

    055 220 52 40
    E-Mail